Sprechzeiten

Sprech­stunde nur nach vorheriger telefon­ischer Voran­mel­dung (07131/ 12311–22)

Mon­tag
8.00–12.00 Uhr,   15.00–18.00 Uhr

Dien­stag
9.30–12.00 Uhr,   15.00–18.00 Uhr

Mittwoch
9.30–13.00 Uhr

Don­ner­stag
9.30–12.00 Uhr,   15.00–18.00 Uhr

Fre­itag
9.30–13.00 Uhr

Ter­mine nach Vere­in­barung für län­gere Gespräche (z.B. reisemedi­zinis­che Beratung) oder aufwändi­ge Unter­suchun­gen

Tele­fon­sprech­stunde Mon­tag bis Fre­itag nach der Sprech­stunde. Bitte geben Sie uns hierzu eine Tele­fon­num­mer, unter der Sie erre­ich­bar sind.

Urlaub

Wir machen Urlaub vom 10.08. bis zum 21.08.2020

Vertre­tung:

Vom 10.08.–21.08. Dr. M. Uell­ner, Adolf-Alter-Str. 12, 74080 Heil­bronn, Tel. 42179

Zusät­zlich — vom 17.08.–21.8. Dres. Batora/Boll, Franken­bach­er Str. 47, 74078 Heil­bronn, Tel. 22188.

Ab Mon­tag, den 24.08.2020 sind wir zu den gewohn­ten Sprech­stun­den­zeit­en wieder für Sie da.

Praxis Frankenbach

Wir freuen uns, die Sprech­stun­den­tätigkeit ab Mon­tag, 14.1.2019, in den frisch ren­ovierten Räu­men der Hausarzt­prax­is Franken­bach im Ried­weg 11, 74078 Heil­bronn (vor­mals Dr. Andreas Wößn­er), fortzuführen.

Der Prax­is­be­trieb in der Sieben­nuss­baum­straße 41, 74076 Heil­bronn, wurde Ende 2018 eingestellt.

Innere- & All­ge­mein­medi­zin­er
in Heil­bronn auf jame­da
06/2017

Informationen zum Coronavirus

Ab 1.4.2020 wird die offene Sprech­stunde auf­grund der Coro­na-Pan­demie in eine Bestell­sprech­stunde (telef. Voran­mel­dung erforder­lich) umgestellt.

Ab 1.4.2020 ist auf­grund der Coro­na-Pan­demie der Prax­is­be­trieb nur unter Aufla­gen ges­tat­tet. Bis auf Weit­eres ist ein Min­destab­stand von 1,5 m zu anderen Per­so­n­en in der Prax­is einzuhal­ten. Begleit­per­so­n­en kön­nen nur in begrün­de­ten Fällen die Prax­is betreten.

Patien­ten, die Anze­ichen ein­er Erkäl­tungskrankheit (Hus­ten, Halss­chmerzen, Fieber, Atem­not, Störung des Geruchssinnes oder Geschmackssinnes) haben, melden sich bitte vor Betreten der Prax­is grund­sät­zlich tele­fonisch. Unter 07131 1231122

Wir empfehlen das Tra­gen eines Mund­schutzes (NICHT Atem­maske FFP2/FFP3), alter­na­tiv kön­nen auch ein Hal­stuch oder ein Schal zur Bedeck­ung des Mundes getra­gen wer­den.

Das postal­is­che Zuschick­en von bestell­ten Rezepten / Über­weisun­gen ist grund­sät­zlich möglich, wenn Sie uns Brief­marken oder frankierte Rück­um­schläge zur Ver­fü­gung stellen. Wir benöti­gen auch für Bestel­lung von Rezepten oder Über­weisun­gen unverän­dert ein­mal im Quar­tal die Gesund­heit­skarte.

Erkältungskrankheit, Virusgrippe oder Coronavirus?

WICHTIG: Wenn Sie Beschwerden wie z. B. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen  Gliederschmerzen oder Fieber haben, ist es (trotz Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland) momentan sehr wahrscheinlich, dass Sie an einer Erkältungskrankheit oder Virusgrippe leiden. Wenn Sie Beschwerden haben, gehen Sie bitte nicht direkt in unsere Praxis, sondern telefonieren (HN/123112, faxen (HN / 1231124) oder mailen (info (at) hausarztpraxis-frankenbach.de) zunächst, um das weitere Vorgehen abzustimmen (außerhalb unserer Öffnungszeiten: Tel. 116 117).

Wer innerhalb von 14 Tagen nach Reisen in Risikogebiete, in denen Infektionen mit dem Coronavirus vorgekommen sind, Fieber, Husten oder Atemnot entwickelt oder Kontakt hatte mit Personen, die in diesen Infektionsgebieten gewesen sind, oder eine Infektion mit dem Coronavirus haben, sollte sich zunächst telefonisch unter 07131 – 4933333 (täglich zwischen 8.00 und 22.00 Uhr) informieren, was im konkreten Verdachtsfall zu tun ist.

Bitte begeben Sie sich nicht auf bloßen Verdacht hin in die Notaufnahme Ihres örtlichen Krankenhauses oder in Ihre Hausarztpraxis!